klein normal gross 
Suchen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

  • WFBW-Kontakte
  • Geschäftsführer:
  • Reinhart Sosat
  • Goethestraße 9
  • 70174 Stuttgart
  • Tel.: +49 (0) 711 252947-50
04.06.2015 07:51

Neuer Lachsrekord in Iffezheim

Auch diesjähriger Maifischaufstieg hat begonnen

Lachs im Fischpass Iffezheim

Die bisherige Rekordmarke für den jährlichen Lachsaufstieg am Fischpass Iffezheim lag bei 103 Tieren im Jahr 2002. Diese Zahl wurde nun bereits Ende Mai mit 140 Lachsen deutlich übertroffen.

Die Rückkehr der Lachse in die heimischen Flüsse wird durch die erfolgreichen Anstrengungen zur Revitalisierung unserer Gewässer ermöglicht. Sie basiert nicht nur auf der guten Wasserqualität, sondern auch auf wieder hergestellten naturnahen Gewässerstrukturen und der verbesserten Durchwanderbarkeit. Nicht zuletzt sind auch die Maßnahmen zum Bestandsaufbau eine wichtige Grundlage für diesen Erfolg. Hierbei werden in den Rhein zurückgekehrte Wildlachse als Elterntiere gewonnen. In Zuchtstationen, wie in der Lachszucht Wolftal, werden dann für unterstützende Besatzmaßnahmen Jungfische erbrütet, deren Vorfahren schon an die Lebensraumbedingungen im Rheinsystem angepasst waren.

Noch sind die detaillierten Auswertungen der Aufstiegszählungen im Mai nicht abgeschlossen. Die bisherigen Ergebnisse zeigen jedoch, dass neben dem Lachs in großer Anzahl auch andere Fische die Zählstation in Iffezheim passiert haben. Mit einigen Wochen Verspätung hat nun auch der diesjährige Maifischaufstieg eingesetzt. Nach dem Rückgang des Rheinhochwassers konnten innerhalb weniger Tage bereits 25 Tiere in Iffezheim gezählt werden. Im Neckar wurden im laufenden Jahr schon 20 Maifische nachgewiesen

Mit etwas Glück können die  in Iffezheim aufsteigenden Fische direkt über die „Live-Cam“ beobachtet werden. Falls gerade nichts zu sehen ist, geben auch die neu eingestellten Filmsequenzen einen Eindruck von der Fischwanderung im Rhein.